Aiman Mussakhajayeva - Violin

Aiman Mussakhajayeva Aiman Mussakhajayeva, ausgezeichnet als Volkskünstlerin der Republik Kasachstan, ist sowohl national als auch international sehr bekannt. Sie ist eine der wichtigsten Vertreterinnen der Violinschule Kasachstans. Sie kann regelmäßig in Konzerten, aber auch als Pädagogin bewundert und erlebt werden. Sie gibt ihre Begabung in großzügiger Weise an Menschen aus allen sozialen Schichten weiter. Aiman Mussakhajayeva begann mit ihrer Ausbildung an der Musikschule der Republik Baysseitova in der Klasse von Professor N. Patrucheva. 1983 schloss sie ihr Studium am Tschaikowski Konservatorium in Moskau bei Valery Klimov, seinerseits Volkskünstler der UdSSR und international renommierter Schüler David Oistrachs, mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Mit ihrer künstlerischen Breite, ihrer totalen Vertiefung in die Musik und ihrem Streben nach Perfektion errang sie Preise bei den wichtigsten internationalen Wettbewerben wie Belgrad 1976 (Jugoslawien), Paganini (Genua, Italien), Tokyo 1983 (Japan), Sibelius 1985 (Helsinki, Finnland), und den achten Tschaikowski Wettbewerb 1986 (Moskau, Russland). Aiman Mussakhajayeva ist seit 1983 die Solistin der staatlichen Philharmonie von Kasachstan (Jambul Kazakh Philharmonie). Durch ihre meisterhafte Technik, ihrem tiefen Verständnis und Gespür für verschiedene Stile, beherrscht sie die schwersten Werke für Violine und führt sie mit großem Erfolg in den wichtigsten Konzerthäusern der Welt auf. Aiman Mussakhajayevas Repertoire umfasst Bach, Mozart, Haydn, Beethoven, Paganini, Tschaikowski, Sibelius, u.v.a. 1992 wurde Aiman Mussakhajayeva zugleich Gründerin und Leiterin des staatlichen Kammerorchesters „Academy of Soloists”. In den acht Jahren seit seiner Gründung hat es viele Werke von klassischer bis zeitgenössischer Musik aufgeführt.

Aiman Mussakhajayeva Violin

Aiman Mussakhajayeva unternahm mit der „Academy of Soloists” als Solistin Konzertreisen durch Russland, Japan, USA, Deutschland, Italien, Österreich, u.a. Seit 1993 ist Aiman Mussakhajayeva Jurymitglied des internationalen Tschaikowski Wettbewerbs in Moskau. Sie ist außerdem Professorin an den Konservatorien für Musik in Moskau, Almaty, Astana und Bischkek. Unter ihren vielen Studenten sind Gewinner nationaler und internationaler Wettbewerbe. Aiman Mussakhajayeva ist Mitglied vieler Organisationen, wie z.B. International Academy for the Arts, Association of European Conservatoires, Association of the Tchaikovsky International Competition, Women’s Affairs Committee of Kazakhstan und National Commission for UNESCO and ISESCO.1998 verwirklichte Aiman Mussakhajayeva mit der Eröffnung der Kazakh National Academy of Music in Astana, an der sie als Direktorin tätig ist, einen Traum. Nach elf erfolgreichen Jahren hat die Akademie einen neuen Status erhalten: „Kazakh National University of Arts” und ist zu einer einzigartigen Ausbildungsstätte für Kunst geworden, für die es nichts Vergleichbares weder im In- noch im Ausland gibt. Aiman Mussakhajayeva hat viele Titel und Ehrungen erhalten u.a. Volkskünstlerin der Republik Kasachstan (1986), Ausgezeichnete Künstlerin der Republik Usbekistan (1994), Akademiemitglied der „International Academy of the Arts” (1998), den Ehrentitel der UNESCO „Artist for Peace” (1998). Im Jahr 2000 hat sie einen Sonderstatus in Bezug auf Kultur erhalten und im Jahr 2002 einen Preis für ihre großen Leistungen in Kunst und Kultur. Sie wurde außerdem mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet, die dem 20-jährigen Bestehen der Republik Kasachstan gewidmet ist. 2012 hat Aiman Mussakhajayeva, als erste Künstlerin von Kasachstan, einen Vertrag mit der hoch angesehen Plattenfirma Deutsche Grammophon abgeschlossen.

займы онлайн наличными быстро мгновенный займ наличными займы онлайн наличными срочно кредиты наличными займы срочный микрокредит наличными микрозаймы наличными онлайн срочно кредит наличными микрозайм займы онлайн наличными микрокредит наличными срочный микрокредит