Anneleen Lenaerts - Harph

Im Alter von erst 27 Jahren macht Anneleen Lenaerts sich bereits einen Namen als eine der weltweit führenden Harfenistinnen. Im Dezember 2010 wurde sie zur Soloharfenistin der Wiener Philharmoniker ernannt.
Bereits in sehr jungem Alter begann Anneleen Lenaerts eine eindrucksvolle Serie von Preisen bei internationalen Harfenwettbewerben in Belgien, Frankreich, Österreich, Ungarn, Spanien, USA und Deutschland. Besonders ragt dabei der „Grand Prix International Lily Laskine“ hervor, einer der weltweit bedeutendsten Harfenwettbewerbe, wie auch der Internationale Musikwettbewerb der ARD in München, bei dem sie sowohl Preisträgerin der Jurywertung wie auch Gewinnerin des Publikumspreises wurde. Als Solistin hat Anneleen Lenaerts u.a. mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Mozarteumorchester Salzburg, Qatar Philharmonic, Philadelphia Chamber Orchestra, Polish Chamber Orchestra, Collegium Musicum Basel, Brussels Phiharmonic und dem Orchestre national de Belgique konzertiert. Sie debütierte in Sälen wie der Wigmore Hall London, Concertgebouw Amsterdam, Salle Gaveau Paris, dem Großen Festspielhaus Salzburg, Bozar Brüssel, Casa da Musica Porto, Royal Academy of Music London und im Münchner Hekulessaal und war zu Gast bei verschiedenen renommierten Festivals wie zum Beispiel dem Rheingau Musikfestival, „Pietrasanta in Concerto“ oder Lockenhaus Festival. Während Soloauftritten entstanden Mitschnitte in BBC 3, Radio France Musique, Deutschlandfunk u.a.

Anneleen Lenaerts Harph

2014 wird Anneleen Lenaerts außerdem drei der bedeutendsten Harfenkonzerte des 20. Jahrhunderts einspielen für Warner Classics, nämlich das Concierto de Aranjuez von Joaquín Rodrigo sowie die Harfenkonzerte von Reinhold Glière und Joseph Jongen. Begleitet wird Anneleen Lenaerts vom Brussels Philharmonic und
Dirigent Michel Tabachnik. Anneleen erhielt 2004 das Stipendium YoTaM (Young Talent Musicians) der
flämischen Regierung. 2006 gewann sie den „Prix Culturel International de la Jeunesse“ des Landes Basse et Haute Normandie. 2007 wurde sie Stipendiatin der Artistic Foundation Mathilde E. Horlait-Dapsens und 2008 wurde ihr der Lussens Straelen Preis für ihre herausragenden Leistungen an der Hochschule von Brüsssel verliehen. 2010 war sie Preisträgerin der in Paris ansässigen „Fondation Groupe Banque
Populaire“. Anneleen bildet ein Duo mit dem Klarinettisten Dionysis Grammenos. Ihre Zusammenarbeit mit dem Oboisten Karel Schoofs resultierte in einer Cd mit Werken des französischen Impressionismus. Ihre erste Solo-CD wurde auf dem Label Egan Records 2008 veröffentlicht. Im April 2011 wurde ihre neues Solo-Album bei Aliud Records veröffentlicht. Auf dieser CD spielte sie 12 Transkriptionen von einigen der beliebtesten Klavierstücke von Chopin und Liszt ein, die in ihrem romantischen Ausdruck geradezu prädestiniert für die Harfe sind. Für Warner Classics hat sie 3 Harfen Konzerte aufgenommen mit dem Brussels Philharmonic.

займы онлайн наличными быстро мгновенный займ наличными займы онлайн наличными срочно кредиты наличными займы срочный микрокредит наличными микрозаймы наличными онлайн срочно кредит наличными микрозайм займы онлайн наличными микрокредит наличными срочный микрокредит