Ivan Monighetti - Cello

Der Cellist Ivan Monighetti war der letzte Student von Mstislav Rostropovich. Als Solist trat er mit den berühmtesten Orchestern der Welt auf. Darunter etwa die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Krysztof Penderecki, das Gewandhaus Orchester Leipzig unter der Leitung von Kurt Masur, das „Gulbenkian Orchestra“ unter der Leitung von Muhai Tang sowie dem Philharmonischen Orchester Moskau unter der Leitung von Rostropovich.

Ivan Monighetti Cello

Als Dirigent wirkte er erstmals in 1998 beim englischen Haydn Festival, wo er Haydns Nelson Messe dirigierte und seitdem viele Male als leitender Dirigent eingeladen wurde. Im selben Jahr gründete er das Orchester „Camerata Boccherini“, mit dem er u.a. nach Frankreich, in die Niederlande sowie nach Polen, Estland und Russland reiste. 2003 erlangte er den „Frederic-Preis“. In diesem Jahr trat er auch am Martha Argerich Festival in Japan auf. Zur Zeit hat er eine Professur an der Musikakademie in Basel (Schweiz) inne und unterrichtet zusätzlich als Gastprofessor am Tschaikovsky Konservatorium Moskau sowie an der „High School of Music Reina Sofia“ in Madrid. Monighetti spielte Aufnahmen bei Labels wie Harmonia Mundi, Erato Records, Edel AG, WERGO und anderen ein. Er arbeitete mit diversen namhaften Musikern zusammen, wie z.B. Anner Bylsma, Nancy Argenta, Simon Standage, Ronald Brautigam, Wieland Kuijken, Alexei Lubimov. Außerdem trat er beim „Ravinia and Santa Fe Chamber Music Festival“ in den USA auf so wie in Schleswig – Holstein und bei den Berliner Festspielen in Deutschland.

займы онлайн наличными быстро мгновенный займ наличными займы онлайн наличными срочно кредиты наличными займы срочный микрокредит наличными микрозаймы наличными онлайн срочно кредит наличными микрозайм займы онлайн наличными микрокредит наличными срочный микрокредит