Mikhail Kopelman - Violin

Mikhail Kopelman erhielt sein Diplom am Moskauer Konservatorium, wo er mit Maya Glezarova und Yuri Yankelevich studierte.
1973 gewann er den 2. Preis beim Jacques Thibaud International Competition in Paris.

Als ehemaliges Mitglied des Bolshoi Theater Orchesters und Konzertmeister des Moskauer Philharmonischen Orchester, wurde Kopelman 1976 als erster Violinist des Borodin Streichquartetts gewählt und spielte für zwei Dekaden mit dem Ensemble.

Als Mitglied des Borodin Quartett wurde er mit dem Staatspreis der U.S.S.R. ausgezeichnet und trägt den Titel People’s Artist der Russischen Föderation.
Von 1980 bis 1993 unterrichtete Kopelman sowohl Violine, als auch Streichquartett am Moskauer Konservatorium. Er gab Meisterklassen an der Guildhall School of Music in London, der Britten-Pears School in Aldeburgh, UK, in Tour (Frankreich), Rom, Florenz, Turku (Finnland), Stockholm, der Hochschule in Hamburg und der Hochschule in Wien.
Seit 1993 lebte Kopelman mit seiner Familie in den USA.
1995 wurde er mit dem Royal Philharmonic Award und der Silbernen Concertgebouw Ehrenmedaille ausgezeichnet.
Er war erster Violinist des Tokyo String Quartet von 1996-2002 und gründete 2002 das Kopelman Quartet. Von 1996-2002 war er auch Professor an der Yale School of Music, wo er Kammermusik unterrichtete.
Kopelman ist bei vielen internationalen Festivals aufgetreten, wie zum Beispiel dem Edinburgh Festival (UK), Hong Kong, Schleswig-Holstein, Florenz, Salzburg, Tour, Moskau, dem Ravinia Festival, Santa Fe, Caramoor, Norfolk und dem Mostly Mozart Festival in New York City.

Mikhail Kopelman Violin

Für über 15 Jahre war er bei zahlreichen Auftritten und Aufnahmen eng mit Sviatoslav Richter verbunden.
Er ist auch mit Mstislav Rostropovich, Gideon Kremer, Natalia Gutman, Elisabeth Leonskaja, Alicia de Larrocha, Christoph Eschenbach, Yuri Bashmet, Victor Tretyakov, Eliso Virsaladze, Peter Donohoe, Boris Berman und Manuel Ax aufgetreten.
Kopelman hat zahlreiche Aufnahmen für Melodia, EMI, Virgin Classics, Teldec, Philips, Nimbus und Wigmore Live Labels gemacht.
Kopelman ist auch Teil der Jury in vielen internationalen Wettbewerben, wie Evian, ARD München, Bejing String Quartet Competitions, sowie dem Indianapolis und Queen Elisabeth International Violin Competitions.
2002 gründetet er das Kopelman Quartet zusammen mit seinen Zeitgenossen aus dem Moskaer Konservatorium, weil es ihm ein grosses Anliegen ist, die reiche Tradition der Russischen Schule im Fach Streichquartett am Leben zu erhalten.
Seit 2002 ist er Professor für Violine an der Eastman School of Music.

займы онлайн наличными быстро мгновенный займ наличными займы онлайн наличными срочно кредиты наличными займы срочный микрокредит наличными микрозаймы наличными онлайн срочно кредит наличными микрозайм займы онлайн наличными микрокредит наличными срочный микрокредит